Polycarbonat-Dächer: Die 3 besten Polycarbonatplatten für Ihr Dach
HeimHeim > Blog > Polycarbonat-Dächer: Die 3 besten Polycarbonatplatten für Ihr Dach

Polycarbonat-Dächer: Die 3 besten Polycarbonatplatten für Ihr Dach

Jun 24, 2023

Was ist eine Dacheindeckung aus Polycarbonat? Polycarbonat ist ein ideales Dachmaterial für ein breites Anwendungsspektrum. Es ist überraschend langlebig, hitzebeständig und bietet ausreichend Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne. Polycarbonat ist ein sehr starkes und widerstandsfähiges thermoplastisches Material. Polycarbonat ist außerdem sehr leicht und hält extremen Temperaturen stand, egal ob heiß oder kalt. Aufgrund dieser Eigenschaften ist es ein wirksames Dachmaterial für viele Anwendungen.

Ist es beliebt?

Ja. Polycarbonat hält extremen Kräften stand und ist nahezu unzerbrechlich. Sie sind beliebt für Terrassenüberdachungen, Pergolaüberdachungen, Außenüberdachungen, klare Überdachungen und Verandaüberdachungen. Es gibt sogar kugelsichere Sorten von Polycarbonat, die beispielsweise in Polizeischilden verwendet werden. Diese Platten sind außerdem sehr leicht, sodass sie leicht transportiert und überall installiert werden können. Mit den UV-blockierenden Eigenschaften von Polycarbonat, egal ob es sich um Plexiglas, klares Plexiglas, Kunststoffdachplatten, PVC oder Acrylplatten handelt, ist es ein perfektes Material für den Bau von Markisen für eine Terrasse oder Terrasse oder für die Überdachung von Wintergärten. Diese Eigenschaften machen Polycarbonat auch zum idealen Material für den Bau von Gewächshäusern. Polycarbonatplatten sind beständig gegen extreme Temperaturen, egal ob heiß oder kalt, Sonnenlicht, Schnee, Regen und Stöße. Dadurch können die Paneele viele Jahre lang halten, ohne zu verblassen oder sich zu verfärben, und bleiben gleichzeitig im Laufe der Jahre frei von Schäden durch verschiedene Stöße. Und es ist erschwinglich.

Wie wird es gemacht?

Ein Polycarbonat-Dachsystem ist ein dynamisches Dachsystem, das aus Polycarbonatplatten jeglicher Art besteht. Diese innovativen Platten sind in einer Vielzahl von Farben, Texturen und Typen erhältlich – jede kann in unterschiedlichen Anwendungsbereichen für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.

Welche Typen sind verfügbar?

Es gibt eine große Vielfalt an Polycarbonaten. Einige Auswahlmöglichkeiten umfassen klare Polycarbonatplatten, weißes Polycarbonat, farbiges Polycarbonat, Laserlicht und mehr. Sie finden sie bei Bunnings und einer Reihe von Baustoffhändlern.

Wie langlebig ist es?

Abhängig vom gewählten Profil der Polycarbonat-Dacheindeckung kann die Lebensdauer bis zu 20 Jahre betragen.

Wie viel Wartung ist erforderlich?

Wenig bis gar nichts. Polycarbonatdächer sind unglaublich langlebig.

Wie viel kostet es?

Die Preise für Polycarbonatplatten variieren zwischen etwa 50 und 60 US-Dollar.

Selber machen oder einen Profi beauftragen?

Entweder. Aber wenn Sie selbst basteln, befolgen Sie diese Tipps:

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Installation von Polycarbonatdächern beachten sollten.

• Lesen Sie die Anweisungen und Spezifikationen des Herstellers. Dann befolgen Sie diese buchstabengetreu. Wenn Sie dies nicht tun, erlischt Ihre Garantie seitens des Herstellers.

• Installieren Sie die Polycarbonatplatten mit einer Neigung von mindestens 5 Grad (d. h. so kann Regenwasser zur Dachrinne abfließen und verhindert, dass sich Feuchtigkeit auf Ihrem Dach ansammelt).

• Temperaturschwankungen im Laufe des Tages führen dazu, dass sich die Dachbahnen ausdehnen und zusammenziehen. Daher müssen Sie diese thermische Bewegung berücksichtigen. Andernfalls führt der Widerstand gegenüber diesen Temperaturschwankungen dazu, dass sich Ihre Dachbahnen verziehen.

• Bei der Installation von Polycarbonatdächern gilt es als gute Praxis, die Schraubenlöcher vor der Befestigung der Platten vorzubohren. Es wird außerdem empfohlen, diese Löcher etwas zu überdimensionieren, um Platz für die oben beschriebenen thermischen Anpassungen zu schaffen.

• Kappen und Einfassungen sollten ebenfalls vorgebohrt werden, damit sich bei der Montage auch die darunter liegenden Dachbahnen bei Temperaturänderungen verschieben können.

• Sie können One-Shot-Befestigungen verwenden, die jeweils mit einem eigenen Lochschneider geliefert werden. Dies kann Ihre Installationsarbeiten beschleunigen, da kein Vorbohren erforderlich ist.

• Sie müssen die Platten so verlegen, dass die UV-geschützte Seite der Sonne zugewandt ist. Suchen Sie nach einem Aufkleber, der angibt, welche Seite UV-geschützt ist. Achten Sie außerdem darauf, die Platten bei der Montage nicht zu zerkratzen, da dadurch die UV-Schutzschicht beschädigt wird.

• Achten Sie auch auf die vorherrschende Windrichtung und achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Platten. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass der Wind Ihre Polycarbonatplatten wegreißt.

• Befestigen Sie Pfettenband auf allen Flächen, die mit dem Holz in Berührung kommen.

• Verwenden Sie keine Platten mit einem größeren Pfettenabstand als empfohlen. Andernfalls kann es passieren, dass die Laken durchhängen und sich Wasser in den durchhängenden Bereichen ansammelt.

• Wir raten davon ab, Silikon zum Aushärten von Polycarbonatdächern zu verwenden, da sich Polycarbonatplatten viel stärker ausdehnen und zusammenziehen als Silikon. Wenn Sie es jedoch verwenden müssen, verwenden Sie nur neutral aushärtendes Silikon.

• Den Polycarbonatplatten liegt eine Liste der vom Hersteller empfohlenen Füllungen und Rückkanäle bei. Keine mit Bitumen imprägnierten Schaumfüllungen verwenden. Diese beschädigen die Polycarbonatplatten!

• Wenn einige Bleche eine Dachrinne überlappen, bohren Sie 10 mm vom Rand des Blechs entfernt ein 5-mm-Loch in die Wanne. Dadurch entsteht eine Abtropfstelle.

1. Ich bin Die Suntuf-Polycarbonat-Reihe ist in drei Ausführungen erhältlich: Standard, SolarSmart und SolarSmart Selective. Nutzen Sie das Standard-Sortiment für die kostengünstigsten Lösungen oder SolarSmart, wenn Sie die Wärmeentwicklung reduzieren möchten. SolarSmart-Platten reflektieren mehr Strahlung im gesamten ultravioletten Lichtspektrum, nicht nur in dem Teil, der sichtbares Licht liefert – das bedeutet, dass mehr WÄRME reflektiert wird, was diese Serie KÜHLER macht.

Alle Suntuf-Polycarbonatplatten verfügen über eine eingeschränkte lebenslange Garantie und bieten 99,9 % UV-Schutz unter der harten australischen Sonne, sodass Sie und Ihre Familie Ihre Außenbereiche genießen können, ohne sich zu verbrennen.

2. Laserlite-Polycarbonat

Die Laserlite-Polycarbonat-Reihe ist in zwei Ausführungen erhältlich: Laserlite 2000+ für Leistung und Zuverlässigkeit und Laserlite 3000 für ultimativen Komfort. Alle Laserlite-Produkte sind darauf ausgelegt, ultimativen Komfort und Sicherheit beim Leben im Freien zu gewährleisten, indem sie Blendeffekte minimieren und vor 99,9 % der schädlichen UV-Strahlen schützen. Laserlite 3000 kann die wärmende Wirkung der Sonne um bis zu 69 % reduzieren und ist somit perfekt für heiße australische Bedingungen geeignet. Laserlite bietet eine begrenzte lebenslange Gold- oder Platin-Garantie. Wählen Sie aus der Farbpalette, um ein Gleichgewicht zwischen Licht- und Wärmeübertragung zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

3. SunSky

Profilierte Polycarbonatplatten sind ein hervorragendes Dachmaterial mit hervorragenden physikalischen Eigenschaften. SunSky wird aufgrund seiner hohen Schlagfestigkeit und seines breiten Betriebstemperaturbereichs von Fachleuten für korrosionsfreie Industriedächer und -verkleidungen sowie von Hausbesitzern für eine Vielzahl von Heimwerkeranwendungen bevorzugt. Die hohe Lichtdurchlässigkeit und die unbegrenzte Auswahl an Profilen ermöglichen die Integration von SunSky als hochwertiges Dachlicht in jedes Dachprofil. SunSky ist auch in einer Vielzahl von Farben erhältlich.

Was ist eine Dacheindeckung aus Polycarbonat?Ist es beliebt?Wie wird es gemacht?Welche Typen sind verfügbar?Wie langlebig ist es?Wie viel Wartung ist erforderlich?Wie viel kostet es?Selber machen oder einen Profi beauftragen?1. Ich bin2. Laserlite-Polycarbonat3. SunSky